‚Qualität der Bewerbenden‘ und ‚Arbeitgeberattraktivität‘

Unter dem Motto ‚Global denken. Regional handeln.‘ richtet das Netzwerkprojekt INKA-MYK (Innovation, Netzwerk, Kompetenz für Arbeitgeber im Landkreis Mayen-Koblenz) 2017 die Fachveranstaltungsreihe ‚RegioTisch‘ zu Personal- und Arbeitsmarktthemen für kleine und mittlere Unternehmen in den Schwerpunktgebieten der Stadt Andernach und der Verbandsgemeinde Weißenthurm aus.  

Viele Sie als Unternehmerin/Unternehmer und uns betreffende Themen rund um die Sicherung von Arbeits- und Fachkräften sind mittlerweile sehr weitgefasst. Aber ‚vor Ort‘ gilt es Ideen und Allianzen für die Umsetzungen zu schmieden. Daher wollen wir diese ‚globalen‘ Themen auf die regionalen Bedarfe herunterbrechen. Deswegen setzen wir dieses Jahr ganz auf den regionalen Austausch der Unternehmen.

Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein, sich an unserem 2. Andernacher ‚RegioTisch‘ zu informieren und auszutauschen. Praxisnahe Tipps und Ratschläge von Experten – nämlich Ihnen – können dazu beitragen, individuelle Lösungen zu erhalten. Bleiben Sie Teil unseres Netzwerkes. Ein Netzwerk von und für Unternehmen des Landkreises Mayen-Koblenz. 

Wir sehen uns am ‚RegioTisch | Global denken. Regional handeln.‘,

am 30. August 2017, 17.30 Uhr, bei der

Fa. EDV & Elektrosysteme Zitzer, Füllscheuer 30, 56626 Andernach.

Mitveranstalterin ist die Gewerbegemeinschaft Füllscheuer Andernach.

#Was ist der RegioTisch?

Der RegioTisch ist ein Netzwerktreffen der kleinen und mittleren Unternehmen aus Andernach. Hier sollen Personal- und Arbeitsmarktthemen in einem offenen Austausch diskutiert werden. Die Fokusthemen des Abends ‚Qualität der Bewerbenden‘ und  ‚Arbeitgeberattraktivität‘ aus unseren bisherigen Betriebsbesuchen finden Sie an den Thementischen wieder. Gerne können Sie weitere Fragestellungen und Inhalte in die Austauschrunde mit einbringen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung:

Jobcenter_Einladungskarte_Regiotisch_Andernach_30.08.2017_final

Bitte teilen Sie uns Ihre Zusage (oder Absage) mit bis zum 29.08.2017 per Mail an jc-myknetz@kvmyk.de oder per Telefon unter 02632/9254-28! Gerne heißen wir auch Gäste willkommen. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf Ihre Teilnahme.

 

Schreiben Sie einen Kommentar


Sie möchten sich im Netzwerk mit unseren Partnern austauschen? Schreiben Sie uns bitte eine Anfrage über das Kontaktformular, wir richten Ihnen gerne einen Account ein. Zum Kontaktformular.

INKA-MYK (Innovation, Netzwerk, Kompetenz für Arbeitgeber im Landkreis Mayen-Koblenz)

In Trägerschaft von

www.jobcenter-myk.de

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz.